Was muss ich mitbringen?

Im Endeffekt ist natürlich jedem selbst überlassen, was genau er mitnehmen möchte.

Hier allerdings ein paar Tips was auf keinen Fall fehlen sollte:

  • Reitsachen (Helm, Stiefel oder Stiefeletten und Chaps, Reithose, Reithandschuhe). Für diejenigen, die noch keine Reitsachen haben, reichen auch Fahrradhelm, bequeme eng anliegende Hose und feste Schuhe, am besten mit etwas Absatz.

  • Handtücher und Bettzeug (Spannbetttuch+Bezüge)

  • Da die Jahreszeiten manchmal etwas verrückt spielen Klamotten für jedes Wetter und alle Aktivitäten (Regenjacke, feste Schuhe, Schwimmsachen, dicker Pulli/Jacke, Turnschuhe)

  • Krankenkassenkarte

  • Wenn Du hast, eine Gerte

  • Taschengeld (etwa 20€ - willst du etwas in unserem Ponyschwester-Shop kaufen, können das deine Eltern bei Abreise bezahlen. Taschengeld könnt ihr auch bei Sabine abgeben.

  • Wichtig ist es, dass alles beschriftet wird und dass ihr immer darauf achtet eure Sachen nirgendwo liegen zu lassen, wo es verloren gehen kann oder der Hund es sich schnappt!

Dürfen wir unser Handy mitbringen?

Solange ihr mit eurem Handy umgehen könnt ja. Wie bei allen anderen Wertsachen auch, solltet ihr euer Handy nicht einfach irgendwo liegen lassen. Für alle die, die kein Handy haben gibt es auch die Möglichkeit auf unserem Kindertelefon angerufen zu werden.

Kleiner Tip für Heimwehkinder: lasst eure Handys am besten zu Hause. Mit Handy in der Tasche und der ständigen Möglichkeit bei dem kleinsten Heimweh daheim anzurufen, kann man noch schlechter von zu Hause loslassen und den Urlaub weniger genießen!

Wechseln die Pferde, die wir reiten oder haben wir die ganze Woche ein festes Pferd?

Da die meisten Kinder verschiedene Pferde ausprobieren möchten und auch nicht jedes Kind zu jedem Pferd passt, wechseln die Reitpferde in der Regel.


Darf ich mir ein Zimmer reservieren oder vor Ort aussuchen?

Die Zimmer werden von uns verteilt. Da die Kleineren zum Beispiel mehr Ruhe brauchen bekommen sie oft die kleinen Zimmer, das gleiche gilt zum Beispiel für Kinder mit Diabetes, etc. Allerdings dürfen gerne Wünsche geäussert werden (am besten im Vermerkfeld der Anmeldung) mit wem du ein Zimmer teilen möchtest.


Wie sieht unser Abendprogramm aus?

Das Abendprogramm variiert je nach Wetter und Wünschen der Kinder. Bei schönem Wetter machen wir Schnitzeljagden oder sitzen am Lagerfeuer, auch machen wir in der Regel einen Limbo/Hochsprungwettbewerb und am Ende der Woche eine Mini-Talentshow, wo jeder etwas Kleines aufführen darf.


Was machen wir,wenn wir grade nicht Reiten?

Auf dem Hof gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich zu beschäftigen, unter anderem den riesigen Spielplatz mit immer neuen Geräten oder den Streichelzoo. Zudem bekommt jeder von euch kleinere Aufgaben, wie etwa das Kaninchenfüttern oder im Sommer das Waschen der Pferde. So seid ihr immer beschäftigt und Langeweile kommt nie auf.


Wie sieht der Reitunterricht aus, was wird gemacht?

Wir gestalten den Unterricht, je nach Reiterfahrung ganz unterschiedlich. Von Dressur, Springen oder Stangenarbeit übers Geländereiten oder Führausritte bis hin zu Reiten ohne Sattel,dem Hofturnier oder Reiterspielen ist alles dabei.


Muss ich Angst haben, wenn ich noch nicht reiten kann?

Wenn du noch nicht reiten kannst, ist das gar kein Problem. Am Anfang werden wir dir in Longenstunden das Leichttraben, das Halten der Zügel und alles weitere zeigen, bis du in der Lage bist selbständig in der Bahn zu reiten, was bei den meisten schon nach etwa 2-3 Tagen der Fall ist. Ausserdem machen wir oft mit den ‘Longenkindern’ Führausritte als kleiner Einstieg für euren ersten Geländeritt.


Kann ich extra Reitstunden buchen oder auch alleine Ausreiten?

Nein, da dies unser Programm durcheinander bringen würde.


Wie werden wir betreut und haben wir immer einen Anprechpartner bei Problemen oder Fragen?

Unser Team besteht neben der Chefin Sabine Lanwermann, die Rund um die Uhr im Haus ist, aus weiteren Betreuern und Reitlehrern, die stets für Fragen bereitstehen und euch helfen. Auch eine Köchin und Putzhilfe ist tagsüber da und hat immer ein offenes Ohr für unsere Kinder.

Ist es schlimm, wenn ich alleine anreise und niemanden kenne?

Da einige Kinder alleine anreisen und diese auch oft auf einem Zimmer sind, findet ihr meistens schon am ersten Tag die ersten Freunde. Ausserdem lernt ihr die anderen beim Abendprogramm kennen, wenn etwa alle am Lagerfeuer sitzen und über sich erzählen und quatschen. Auch sind bei uns eigentlich immer alle Altersgruppen vertreten, von 8-16 ist immer jemand dabei.

Darf ich mein eigenes Pferd mitbringen?

Ja, allerdings nur in den Sommermonaten zwischen Mai und Ende September. Die Pferde müssen voll geimpft sein und es muss ein  tierärztlicher Bescheid, nicht älter als 2 Wochen vorliegen, dass das Pferd oder Pony gesund ist.

Die Boxenmiete pro Pferd und pro Tag beträgt 12€.

 

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn ich den Urlaub doch nicht antreten möchte?

Nein. Du bekommst weder die Anzahlung noch die Restzahlung zurückerstattet. Natürlich kannst Du aber wie bei jedem anderen Urlaub auch eine günstige Reiserücktrittsversicherung abschließen.

…bei weiteren Fragen schaut doch einfach im Forum oder bei Facebook vorbei, da sind immer viele nette User anzutreffen, die euch mit Rat und Tat beiseitestehen.​
Fragen und Antworten.
Pony-Ranch​​
Lanwermann
ponyhof, reiterhof, ponyhof nrw, ponyhof niedersachsen, reiterferien, reiterferien nrw, reiterferien niedersachsen, reitstall, reitanlage, röwer rüb, ferien auf dem bauernhof, klassenfahrt, klassenfahrt nrw, klassenfahrt niedersachsen, reiterhof, reithof
Shoppe dein
Pony-Ranch Outfit!
Kontakt:
Pony-Ranch Lanwermann
Herbrechtsdorferstraße 5a
32689 Kalletal
lanwermann-kalletal@t-online.de
05264/655583